Home Startseite Tagung Dysphagie Veranstaltungen Mitgliederseite Kontakt Links Presse

Dysphagienetzwerk Südsachsen ©   rechtliche Hinweise / Impressum             News

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Programm Freitag 6.10.2017

Workshops:

Zeit von 13.00 – 17.00 Uhr

Ort Tagungshotel Raum 1-3


Raum 1

Die Fiberoptische Endoskopische Evaluation des Schluckens (FEES) bei ausgewählten neurologischen Erkrankungen

(4 Std. inkl. Pause)

Referent: F. Schradt


Raum 2

Dysphagiediagnose und – Therapie bei Amyothropher Lateralsklereose

(3 Std. inkl. Pause)

Referent: U. Birkmann


Raum 3

Trachealkanülenmanagement in Theorie und Praxis

(3 Std. inkl Pause) incl. Demo-Epithesen-Herstellung im 3D-Verfahren durch die Firma Velten und                                     Hering !

Referenten: Monique Finck; Marcel Dähnert


18.30 bis 22.00 Uhr Begrüßungsabend mit der Chemnitzer Band

„Sound Cover“

Inkl. Stehimbiss und ausgewählter Getränke









Anmeldung erforderlich

Unkostenbeitrag von 20,00 Euro

Für Referenten frei

Programm Samstag, 7.10. 2017


8.00 Uhr Registrierung und Tageskartenabgabe



Programm Samstag


Workshop Samstag:


13.00 bis 14.00 Uhr

Muss über endotracheales Absaugen noch gesprochen werden?

Kurzseminar mit praktischen Demonstrationen

Paul Diesener, Ltd. Arzt Intensivmedizin, Frührehabilitation, Hegau-Jugendwerk, Gailingen

paul.diesener@hegau-jugendwerk.de

www.hegau-jugendwerk.de

www.dysphagie-netzwerk-suedwest.de


Programm Hörsaal


9.00 Uhr

Tagungseröffnung

Mirko Hiller, Roy Eike


9.30 – 10.00 Uhr

Interdisziplinäres Dysphagiemanagement von der Diagnostik zur Therapie


10.00 – 10.30 Uhr

Neue Wege in der Dysphagie -Therapie: defektorientiert (Aspiration verhindern) oder ressourcenorientiert (Aspiration beseitigen)? 12

Dr. med. Paul Diesener

Ltd. Arzt - Intensivmedizin - Frührehabilitation, Hegau-Jugendwerk Gailingen GmbH


10.30 – 11.00 Pause


11.00 - 11.30 Uhr

Möglichkeiten der bronchoskopischen Diagnostik bei Dysphagie

Dr. med. Olaf Stiller

Chefarzt der Klinik für Klinik für Innere Medizin -Gastroenterologie/ Hepatologie/ Infektiologie/ Pneumologie/ Schlafmedizin, Helios Klinikum Aue


11.30 - 12.00 Uhr

Mangelernährung bei geriatrischen Patienten - Ein Thema in unserer Wohlstandsgesellschaft?

Dr. med. Imke Köhler; Chefärztin der Klinik für Geriatrie und Frührehabilitation, Helios Klinikum Aue


12.00 – 12.30 Uhr

Dysphagienetzwerke Aufbau und Nutzen zur Optimierung der diagnostisch- therapeutischen Patientenversorgung am Beispiel des Dysphagienetzwerks Südsachsen – eine offene Diskussionsrunde13

Sabine Böttcher, Roy Eike, Mirko Hiller, Philipp Bonow



12.30 – 14.00 Mittagspause

mit Nutzung der Industrieausstellung und Industrievortrag (Firma Epitech GmbH : „Elektronische Kommunikationshilfenund Dysphagie“ im Hauptsaal)

und Workshop 4 (Dr. Diesener von 13.00-14.00)


13.00 bis 14.00 Uhr Workshop 4

Muss über endotracheales Absaugen noch gesprochen werden?
Kurzseminar mit praktischen Demonstrationen

Paul Diesener, Ltd. Arzt Intensivmedizin, Frührehabilitation, Hegau-Jugendwerk Gailingen


14.00 -14.30 Uhr

Geriatrische Frührehabilitation - Was kann sie leisten?

Dr. med. Imke Köhler; Chefärztin der Klinik für Geriatrie und Frührehabilitation, HELIOS Klinikum Aue


14.30 – 15.00 Uhr

Herausforderung / neurodegenerative Erkrankungen „Dysphagiediagnose und -therapie bei Amyotropher Lateralsklerose“

Ulrich Birkmann,

Dipl.-Heilpädagoge, Sprach- / Schlucktherapeut, Kliniken Troisdorf-Sieglar


15.00 – 15.30 Uhr

Arzneimittelgabe bei Dysphagie aus pharmazeutischer Sicht

Heike Kautz; Fachapothekerin für Offizin Pharmazie



15.30 – 16.00 Uhr Pause


16.00 – 16.30 Uhr

Dysphagie aus Sicht der HNO Schwerpunkt Tumorpatienten

Prof. Dr. med. Jens Büntzel,

Chefarzt der Klinik für HNO-Erkrankungen, Kopf-Hals-Chirurgie Interdisziplinäre Palliativstation, Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH


16.30. – 17.00

„Zurück ins Leben - Totgesagte leben länger“ Falldarstellung aus Sicht einer Angehörigen

Roy Eike, Logopädische Praxis Eike GmbH, Freiberg

Frau Elke Wagner, Angehörige und Herr Uwe Wagner, betroffener Patient aus Halsbrücke


17.00 – 17. 30 Uhr

Diagnostik und Therapie bei psychogener Dysphagie im Rahmen des dynamischen Interaktionsmodells

Philipp Bonow, B.Sc.; Europäische Fachhochschule Rostock (EUFH med), Logopädiepraxis Dr. Städtler & Bonow B.Sc. Inh. Philipp Bonow, Dysphagienetzwerk Südsachsen

17.30 Uhr

Diskussion, Fragen, Abschluss


Gegen 18.00 Ende der Veranstaltung